2. Februar

Termine heute:
– Hausärztin Blutentnahme
– Agentur für Arbeit: Reha Antrag absprechen, weiteres Vorgehen planen
– Jobcenter: Arbeitslos melden, ALG2 beantragen
1) Hausärztin
Verhältnismäßig lange gewartet, dann Blutentnahme. Wie immer, rechter Arm, weil man nur da eine gute Vene ertasten kann. Die liegen bei mir einfach blöd.
2) Afa, Reha
Nachdem ich erst mal im falschen Gebäude war, bin knapp zur rechten Zeit aufgetaucht. Die Mitarbeiterin war total lieb und ist auch gut auf mich eingegangen. Sie hat den Rehaantrag mit mir besprochen und dann das weitere Vorgehen mit mir besprochen, zB. das ich noch zum ärztlichen Dienst der AfA muss.
Sie braucht noch ein paar Daten von mir, dann geht alles seinen Gang. Sie wird mich in der Angelegenheit auch noch weiter betreuen, was mich freut, da sie wirklich lieb war.
3) Jobcenter
Dann musste ich warten und warten und warten, bis ich mich arbeitslos melden konnte, und dann nochmal warten, um das im PC einzutippen seitens der Mitarbeiter dort. Dann noch zur ALG2 Antragsabteilung, da wurden mir die Dokumente gegeben und ich hab einen Termin bekommen für nächste Woche Dienstag und Donnerstag.
Dort waren die Mitarbeiter sehr unfreundlich, genervt und gereizt.


Gestern Abend ging es mir nach der SHG echt beschissen und ich habe mich nach circa 2 oder 3 Monaten wieder selbstverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.