142 km/h

Ich bin noch immer dabei, die Fahrschule zu machen.

Klinikaufenthalte, Krankheitsphasen, Medikamente mit denen man nicht fahren darf weiten meine Praxisstunden aus. Aber gestern gab es zum ersten Mal ein Erfolgserlebnis: mein Fahrlehrer hat mich auf die Autobahn fahren lassen, ohne das ich es vorher wusste was er plant.

Überland war für mich der reinste Horror: wie soll ich bitte 100 km/h fahren?! Aber auf der Autobahn hatte ich keine Angst und habe einen Rekordwert für mich erreicht: 140 km/h! Und das ohne Panikattacke. Mein Fahrlehrer war auch sehr zufrieden mit mir.

Am Montag habe ich 135 min Fahrstunde und werde die meiste Zeit Autobahn fahren. Angst? Nicht im geringsten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.