Endspurt für 2018

Langsam kommen wir in den Endspurt des Jahres 2018.

Derzeit bin ich wieder in einer prä-psychotischen Situation. Halluzinationen sind stärker, ich bin sehr schlapp und gehemmt und meine Gedanken sind mal rasend, mal träge.

Ich bin noch immer mit der Fahrschule am Gange, mache Therapien und versuche meinen Tag zu strukturieren.

Außerdem bin ich nun endlich mit André in eine große, schöne 3 Zimmerwohnung gezogen, in der sich auch Nathan sichtlich wohl fühlt. Wir haben so lange nach einer bezahlbaren Wohnung gesucht und hier eine wundervolle gefunden.

Die Pflichtstunden in der Fahrschule baue ich Schritt für Schritt ab. Heute war die letzte Überland-Fahrt. Mittlerweile macht mir das schnelle Fahren sogar Spaß, auch wenn ich anfangs Schweißausbrüche bei über 70 km/h hatte!

Es läuft also, es geht vorwärts, aber so richtig gut geht’s mir nicht….

Aber das wird schon wieder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.