Krisenintervention

Psychiatrie, Klappe die sechste.
Die Angst hat mich eingeholt. Zitternd, schwitzend, weinend saß ich vor Locke. Konnte kaum reden. Die Angst lähmt.
Station 83, zum zweiten Mal.
Vermutlich werde ich mich erst einmal zurück ziehen, Kräfte sammeln, zur Ruhe kommen. Mich innerlich mit der Angst auseinander setzen.
Ich warte noch auf das Aufnahmegespräch mit dem Arzt. Dann sehe ich weiter.
Freitag planmäßige Entlassung, Montag Gespräch mit Locke. Bis dahin Krankenschein. Eigentlich müsste ich morgen zum ersten Mal in den Betrieb zum arbeiten. Aber das fällt der Angst zum Opfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.