So kann es bleiben

Die Tage vergehen und ich befinde mich im Rythmus der Welt. Ich höre das sanfte Atmen, wenn die Stadt erwacht, spüre das pulsierende Herz, wenn die Nacht beginnt. Lebend, taumelnd, hoffend. Die Tage vergehen und ich warte. Auf die Ausbildung. Auf etwas, was meine Welt ins Wanken bringen wird. Ich weiß, das sich viel verändern wird. Aber ich kann nur abwarten, sehen wie es läuft. Und dann ein Urteil fällen.
Mir geht es gut. Wie lange habe ich das nicht mehr gesagt? Wie lange war ich nicht mehr zufrieden? Wie lange muss ein Mensch leiden, damit er irgendwann einmal wieder zur Ruhe kommt – innerlich, wie äußerlich.

3 Antworten auf „So kann es bleiben“

  1. Ach meine Süße, das sind die schönsten Worte für eine Mama. Mir geht es gut,kannst du sagen. Weißt du wielange ich darauf gewartet habe?Genauso lange wie du. Und es wird so weiter sein,auch wenn das Leben mit Widrigkeiten dir seine Schattenseite manchmal zeigen wird, du bist stark und wirst damit umzugehen wissen. Das hast du schon oft bewiesen. Jetzt aber erstmal genieße einfach so wie es ist. Einfach leben. Jung sein. Verliebt sein…..
    Bin immer für dich da <3

  2. Liebe Anna,
    dein Eintrag „So kann es bleiben“ wirkt auf mich so leicht und erfrischend! Was für einen großen Fortschritt du gemacht hast – einfach schön!
    Wie kostbar Leben ist, haben wir jetzt in der Familie erlebt. B. geht es von Tag zu Tag besser. Ich freue mich über deine und auch B.s gute Nachricht.
    Bald fängt deine Ausbildung an und ich wünsche dir dafür alles Gute. Dass es dich fordert, aber nicht überfordert und dass du Freude daran hast.
    Einen ganz lieben Gruß von deiner Tante <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.