Depression – Vorurteile und Wahrheit

Depression bedeutet traurig sein
FALSCH! Trauer ist einer Depression sehr ähnlich. Sie allerdings ist eine natürliche Reaktion auf Umstände, wie der Tod eines Angehörigen. Viele Depressive fühlen aber oft „gar nichts“, die sogenannte Gefühlslosigkeit. Trauer kommt oft in Wellen, aber sie verschwindet meist von alleine, wohingegen eine Depression ohne Behandlung eher schlimmer als besser wird. Aber eine Trauerreaktion kann sich auch zu einer Depression entwickeln, wenn Hinterbliebene den Tod oä. nicht verkraften.
Jede Depression hat einen Grund
FALSCH! Es gibt sog. Faktoren, die eine Depression begünstigen. Vererbung, psychosoziale Gründe, Auslöser wie Traumata und neurobiologische Aspekte können eine Depression auslösen. Aber anders als bei somatischen Erkrankungen gibt es nicht den Grund. Diese Faktoren ergänzen sich und führen dann zum Ausbruch der Erkrankung.
Jeder kann eine Depression bekommen
WAHR! Kein Mensch ist vor psychischen Erkrankungen gefeit. Auch eine Depression kann jeder bekommen. Eine schöne Kindheit, guter Verdienst und optimale Lebensverhältnisse schützen nicht davor. Jeden kann es treffen!
Depression ist reine Kopfsache
FALSCH! Auch wenn Grübelgedanken, Minderwertigkeitsgefühle und Pessimismus im Kopf  stattfinden, hat eine Depression auch körperliche Anzeichen. Dazu zählen: Schlafstörungen, Libidoverlust, Appetitlosigkeit, Verstopfung, unerklärliche Schmerzen und ein geschwächtes Immunsystem.
Depressionen sind eine Krankheit des 21. Jahrhunderts
FALSCH! Die Melancholie war schon Teil der „4 Säftelehre“, welche in der Antike und im Mittelalter Erklärung von Krankheiten war. Man sieht daher, dass Depressivität schon lange Teil der Medizin war.
Antidepressiva können bei der Heilung von Depressionen helfen
WAHR!
Depressionen äußern sich bei Männern oft anders
WAHR!

Eine Antwort auf „Depression – Vorurteile und Wahrheit“

  1. Liebe Anna, erst einmal Danke für Deine ehrlichen und authentischen Worte zu Themen, die für viele immer noch tabu sind. Ich wünsche Dir, dass Du mit Deinen Zeilen viele Menschen erreichst und sie durch Dich und Deine Mission Mut bekommen! Vielen Grüße aus Berlin! Isabella Buschinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.