Zinnwald-Georgenfeld

Früh um 9 trafen wir uns am Dresdner Hauptbahnhof. Knapp 45 Minuten fuhren wir nach Altenberg, wo wir auf weitere Spaziergänger trafen. Dann ging es nach Zinnwald Georgenfeld.
Daniela, eine Hobbyfotografin, hatte mich eingeladen mit zu kommen. Mit dabei waren zwei weitere Hobbyfotografen, Sergej und Steffi.
Mit Steffi redete ich eigentlich unentwegt über Tiere, Natur usw.
Einige Freunde von Daniela waren mit Kind und Kegel dabei, mit einigen Hunden. Whippets und spanischen Windhunde, sowie ein Labrador.
Nach dem die Hundemenschen nach 3 Stunden Spaziergang in der Winterwunderwelt wieder nach hause gefahren sind, sind wir noch etwas warmes trinken gegangen um danach noch einmal durch das Hochmoor bis zur tschechischen Grenze zu laufen.
Hier ein paar Handyknipse:
image
image
image
image
image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.