Pro und Contra

Die Frage in der Krise. Schneiden oder nicht schneiden? Suizid oder überleben? Kämpfen oder aufgeben? Das war die Frage, die am Montag zusammen mit Locke behandelt wurde. Wir schmiedeten nicht nur den Plan, wie ich ihren Urlaub gut überstehe, sondern machte eine Pro und Contra-Liste für selbstverletzendes Verhalten. Und im Gegensatz dazu auch für Skills. Deutlich zeigte sich, das kurzfristig Selbstschädigung hilft den Druck zu reduzieren, aber langfristig nur Nachteile mit sich bringt. Skills hingegen helfen nicht sofort gegen den Druck, sind aber langfristig hilfreich. Das sollte sich jeder Betroffene klar machen.
Gestern war ich dann noch bei der Psychiaterin. Die Tabletten bleiben erst mal so niedrig wie sie derzeit sind. Mhm. Weiß nicht, ob das gut ist oder eher nicht. Aber derzeit geht es mir eigentlich recht gut. Dank dem Antipsychotika.
André hat Urlaub, sodass wir tagsüber was gemeinsam machen können. Heute waren wir in der Stadt bummeln, morgen kommt er zum Reiten mit. Ich freue mich schon wieder drauf. Im Tölt sieht die Welt eben ganz anders aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.