Gedenken

wpid-fb_img_1429261222993.jpg
Ich muss zugeben, einige Zeit überlegt zu haben, ob ich diesen Beitrag schreibe und veröffentliche. Es gibt zu viele Mythen, die den Flug 4U9525 umschleiern, zu viele Worte, um zu beschreiben, was geschah, viel zu viel Unklarheit durch die Medien. Ob Andreas Lubitz, der Co-Pilot, der das Flugzeug gegen die französischen Alpen steuerte, psychisch labil oder krank war, ist widerlegt. Aber kaum wurde der Verdacht geäußert, wurden sofort Stimmen laut, die ein strengeres Arbeitsverbot für psychisch Kranke fordern.
Mehr kann ich zu dem Absturz nicht sagen als, dass ich an alle Opfer dieses tragischen Unfalls gedenke. Es wurde schon zu viel gesagt, zu viele pathetische Worte. Es wurde schon genug vermutet, behauptet, widerlegt. Worte können aber nicht den Schmerz beschreiben, den wir alle tief in unserem Herzen spüren.
Deswegen keine weiteren Worte an dieser Stelle. Nur Stille. Nur ein weiterer Beitrag über ein Thema, über das so viel gesagt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.