Abschied

image
Heute war mein letzter Termin mit Locke. Sie hat das obere Bild von mir bekommen und sie war echt gerührt. Sie sagte das sie es in ihrer Wohnung aufhängen wird. Ziel erreicht. Ich wollte nur zeigen, wie dankbar ich ihr für diedes vollkommen verrückte Jahr bin. Es war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Zu erst der Klinikaufenthalt, dann die Kriseninterventionen, die vielen Selbstverletzungen, die Ausbildung, das Bufdi, der Reha Antrag
….Sie war immer an meiner Seite.
Leider hatte ich außerordentliches Pech. Auf dem Weg zur Pia bin ich im Treppenhaus gestürzt und habe mir das Sprunggelenk gebrochen. Ich bin zu einer Nachbarin, die dann für mich den Notarzt geholt hat. Im Krankenhaus wurde ich geröntgt.
image
Ein Stück vom Sprunggelenk ist abgebrochen. Und die Bänder sind gerissen. Am Montag habe ich eine OP an meinem Fuß. Ich bin so Tollpatschig….
Danach bin ich dann in die Pia und habe den ganzen Frust rausgeheult. Ich konnte die Anspannung einfach nicht mehr aushalten. Jetzt geht es mir besser. Ich bin zu hause und habe ein geschientes Bein, aber die Schmerzen sind erträglich.
image
Das war der bestimmt chaotischste Tag seit langem. Wie das Jahr bei Locke – voller Höhen und Tiefen.

Eine Antwort auf „Abschied“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.