2. März

Morgen ist mein Termin beim ärztlichen.Dienst für die Reha. Ich soll meine Arztbriefe mitbringen, das ist mittlerweile ein halbes Buch, und meine Medikamente. Ich bin echt gespannt und super nervös. Zum zerreißen gespannt. Wirklich unangenehm. Aber es ist auch nur ein Arzt und ein Arzt ist ein Mensch und Menschen sind in Ordnung. Ich verhalte mich einfach normal, da alles andere geheuchelt wäre. Dennoch lässt sich die Aufregung nicht leugnen oder verdrängen.
Morgen ist das aber auch geschafft und ich bin hoffentlich der Reha einen Schritt weiter.

Frau Selbsthilfegruppe, ich glaube ich habe ihr das Pseudonym Ludwig gegeben, hat heute improvisorisch die Kunsttherapie geleitet weil die Thera krank war. Ich hab einfach frei gezeichnet. Ohne Vorlage, einfach drauf los. Und bin ziemlich stolz drauf.

image

(Name geschwärzt)

image

image

200.000 Aufrufe!

Heute hat mein kleiner Blog 200.000 Aufrufe in einem dreiviertel Jahr erreicht!
Das freut mich wirklich sehr. Durch weltkehrt habe ich Freunde gefunden, meine Beziehung zu Verwandten und Bekannten verstärkt, gelernt mich zu reflektieren und meine Gedanken zu ordnen. Dieser Blog würde durch eure Mitarbeit so, in dieser Form, nicht bestehen. Deswegen möchte ich mich bei jedem einzelnen Leser, Kommentierer oder Mailschreiber bedanken.
Mein besonderes Dank geht an schizoiert. Danke, das wir ein solch tolles Verhältnis aufbauen konnten und uns gegenseitig unterstützen.
Da ich nicht nur einen kleinen Dank in die Runde werfen möchte, biete ich euch folgendes an:
über das Kontaktformular oder per Mail an weltkehrt@gmail.com könnt ihr mir ein Bild von euch zu senden und ich werde euch zeichnen und euch die Skizze per Post schicken. Dazu schickt ihr mir im Anhang ein Bild von euch und eure Adresse. Natürlich wird diese zu keinem anderen Zweck verwendet und auch nirgends veröffentlicht.
Ich hoffe ihr nutzt diese Chance rege. Ich würde mich freuen.