Mystery Blogger Award

Okoto Enigma, die den Award gestartet hat, beschreibt ihn so:

Der Mystery Blogger Award ist eine Auszeichnung für erstaunliche Blogger*innen mit genialen Beiträgen. Dieser Blog fasziniert nicht nur, er inspiriert und motiviert. Er ist einer der besten da draußen, und verdient jede Anerkennung, die er bekommen kann. Diese Auszeichnung ist auch für Blogger*innen, die mit viel Liebe, Spaß und Leidenschaft schreiben.

Die Regeln des Mystery Blogger Awards sind:

  • Stelle das Logo auf deinen Blog
  • Liste die Regeln auf
  • Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge einen Link zu ihrem Blog bei
  • Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link bei
  • Erzähle den Lesern drei Dinge über dich
  • Beantworte die fünf Fragen an dich
  • Nominiere 10 bis 20 Personen
  • Informiere die Nominierten, indem du in ihrem Blog kommentierst
  • Stelle den Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte seltsam oder lustig sein
  • Teile einen Link zu deinen besten Posts

Nominiert hat mich Ut von https://untertauchen.wordpress.com.

Vielen Dank dafür!

Drei Informationen über mich:

  • Ich selbst halte mich für eine geduldige Person, aber alle meine Verwandten und Freunde meinen, ich bin der ungeduldigste Mensch den sie kennen.
  • Ich liebe Piercings und Tattoos. Derzeit habe ich 6 Piercings und irgendwann sollen Tattoos folgen.
  • Ich war Bettnässer bis ich ungefähr 12 Jahre alt war, was mir unheimlich peinlich war. Ich hab mich nie getraut woanders zu übernachten.

Fragen an mich

  • Stell dir vor eines Nachts geschieht ein Wunder, durch das alles in deinem Leben wieder gut ist. Am nächsten Morgen weisst du nicht, dass das Wunder geschehen ist, da du ja geschlafen hast. Woran würdest du merken, dass ein Wunder geschehen ist?

Ich würde gut gelaunt wach werden. Es ist circa 7 Uhr. Als ich mich aus dem Bett erhebe und meinen rechten Fuß aufsetze, spüre ich dort keinen Schmerz von meiner Fraktur. Ich kann den Tag viel erledigen und fühle mich nicht durch Kleinigkeiten völlig erschöpft.

  • Was würdest du mit deinem Leben tun, wenn du frei entscheiden könntest?

Ein Atelier aufmachen, tättowieren lernen, um die Welt reisen, den Jakobsweg gehen, Menschen unterstützen und helfen (zB EX-IN).

  • Wie kommt ein Eisbär in die Antarktis?

Er wünscht es sich so sehr, dass ihm Flügel wachsen und er sich in die Lüfte erhebt….

  • Du reist einmal um die Erde… wie würde deine Route aussehen?

Ich starte in Deutschland, nach Skandinavien, in den Ostern durch Russland. Dann durch China, Süd-Asien und dann nach Westen Richtung Afrika. Dann noch über Süd- nach Nord-Amerika und wieder zurück nach Deutschland.

  • Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Veronika beschließt zu sterben, zum 10. Mal.

Mein Beitrag

[HILFE] Das kleine Psychose-Handbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.