28 . Juli

Gestern hatte ich den ersten Therapietag in der Arbeitstherapie. Anfangs hatten wir eine Gesprächsrunde, wo die anderen Teilnehmer ihre Ziele besprochen haben. Danach wurde ich eingeführt im Kreativ-Bereich. Ich hatte zur Aufgabe einfache Arbeiten in Word zu erledigen und dann eine komplexe Aufgabe in Excel. Da musste ich auch zweimal nachfragen, weil ich es nicht konnte, und das lief gut. Ich habe mit dem Therapeuten ausgemacht, das ich mithilfe von zwei Karten (gelb und rot) zeigen soll ob ich Probleme habe oder ob es mir nicht gut geht.

Heute hatte ich meta kognitives Training zum Thema Psychose und Depression. Ich mag die Gruppe wirklich, obwohl ich die Therapeutin die das leitet in der Einzelsitzung nicht so sehr mochte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.