17. April

Nun ist das Oster-Wochenende auch schon wieder vorbei. Ich hatte das große  Glück an allen vier Tagen Urlaub zu bekommen, weswegen ich eigentlich nur zum schlafen in der Klinik war. Am Samstag war ich bei meiner Löwen-Familie in der Heimat, die restlichen Tage bei Molli in Dresden. Es war sehr entspannt und ruhig, eine Auszeit von der Klinik tat gut.

Morgen geht dann wieder der tägliche Klinik-Wahnsinn los und mit ihm die Therapien. Ich hoffe das ich nächste Woche auch endlich mal Psychotherapie bekomme – bisher war immer irgendetwas, was das verhindert hat. Aber es wäre mir sehr wichtig noch Gespräche zu haben, da es sonst ja auch recht sinnfrei ist…

Mit dem Clozapin komme ich mittlerweile ganz gut zurecht. Ja, die Nebenwirkungen nerven, aber damit muss ich lernen zurecht zu kommen. Ich denke, dass pendelt sich auch ein nach einiger Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.