Wahnsinn!

Wahnsinn – welch ein passender Beitragsname an dieser Stelle 😉 Ein bisschen Humor darf schließlich auch manchmal nicht fehlen.
Denn heute, an dieser Stelle, möchte ich einmal kurz etwas los werden, was ich mir ansonsten, heimlich still und leise, fast jeden Tag denke. Immer, wenn ich weltkehrt öffne und ein oder zwei liebe Kommentare lese, mein Postfach abrufe und eine Mail lese, die mich ermuntert, weiter zu schreiben. Die mir zeigt, dass das Ganze einen Sinn hat. Das ich nicht umsonst sehr viel Zeit hier hinein investiere.
An dieser Stelle: ein Dankeschön. An erster Stelle für Löwenherz, meine Mutter. An meine Verwandten, die mitlesen und lieb kommentieren, meine Tante und meinen Onkel. An meine Geschwister. Die in ganz besonderer Art und Weise ihre Fäden im Hintergrund spinnen. An meinen Freund und meine Schwiegereltern. Und an alle anderen, Freunde, ehemalige Mitpatienten, alte Bekannte.
Danke.

Ich war heute komplett baff und dachte: WAHNSINN! Als ich das hier sah:
Statistik

Meine Güte! So viele Seitenaufrufe! Ich bin aus allen Wolken gefallen.

Mein kleiner Blog ist erst wenige Monate alt und zählt schon beinahe 50 Beiträge, über die ich sehr stolz bin. Wenn ich unterwegs bin und Straßenbahn oder Zug fahre, lese ich alte Beiträge gerne noch einmal durch. Einfach, weil es so schön ist, darüber zu lesen, was alles schon geschehen ist. Weil es mir so ungeheuer viel Kraft gibt. Weil ich merke, dass ich etwas wert bin. Das sich andere über mich und mein Schicksal informieren, sich dafür interessieren.

Dafür danke ich euch allen.

2 Antworten auf „Wahnsinn!“

  1. Liebe Anna,

    Einen dicken Drücker aus Leipzig. Wir alle lesen dich gern und haben durch deine Worte ein wenig Zugang zu deiner Welt. Wir sind alle stolz auf dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.